Grund- und Mittelschule Brannenburg

AKTUELLE NACHRICHTEN

10.01.2021 - Corona-Situation-Schulbetrieb

Wichtige aktuelle Information (Stand 06.01.21):

Anordnungen der bayerischen Staatsregierung für die Schulen vom 07.01.21:

  • Aufgrund des bundesweiten Lockdowns sind ab Montag, 11. Januar die Schulen weiterhin für den Präsenzunterricht geschlossen. Es findet Distanzunterricht für alle Klassen statt.
  • Eine Notbetreuung kann in begründeten Fällen ab 11.01.21 in Anspruch genommen werden. Sie können uns Ihren Bedarf per E-Mail an mcf@vsbrannenburg.de mitteilen.
  • Die Faschingsferien 2021 entfallen.
  • Zwischenzeugnistermin wird auf 05.03.21 verschoben.

Weitere Informationen und den aktuellen Hygieneplan finden Sie auf der Homepage des Staatlichen Schulamts (www.schulamt-rosenheim.de) und des Kultusministeriums (www.km.bayern.de). Bitte beachten Sie auch immer die Schreiben in unserem Elternportal „Schulmanager“.

Das Gesundheitsamt beobachtet und analysiert die Lage genau und wird den Schulen rechtzeitig Veränderungen bekannt geben.

gez. Alexandra Mayr, Schulleiterin

18.12.2020 - Gesegnete Weihnachtsgrüße


18.12.2020 - Spenden durch die Firma OELCHECK



Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre Großzügigkeit!

17.12.2020 - Sieger beim Vorlesewettbewerb der 6ten Klasse

Die besten  Leserinnen und Leser wurden auch in diesem Jahr ermittelt und gekürt.

 Alle drei (Lara D., Benedikt K., Annika H.) haben sich sehr gut geschlagen und wurden mit einer Urkunde belohnt. 


12.12.2020 - Weihnachten zieht ins Schulhaus ein



10.12.2020 - Besuch des Nikolaus

Auch in diesem Jahr bekamen die Grundschulkinder der Maria-Caspar-Filser-Schule Brannenburg Besuch vom Nikolaus.

Mit seinem goldenen Buch, seinem glänzenden Stab und einem großen Sack bepackt, wanderte er von Klassenzimmer zu Klassenzimmer. Die Kinder staunten nicht schlecht, als der Nikolaus plötzlich vor ihnen stand und so einiges über sie zu berichten hatte!

Mit seinen mitgebrachten Säckchen, befüllt mit Nüssen, Mandarinen und Schokolade bereitete der Nikolaus den Kleinen eine große Freude.

Vielen Dank, lieber Nikolaus!

 

 Autorin: Ricarda Bichler

 

02.12.2020 - Vorlesetag an der Grundschule: ein Rückblick mit Buchempfehlungen

Am Freitag, den 25. 11.20 nahmen die Klassen der Grundschule am bundesweiten Vorlesetag teil. In den einzelnen Klassen fanden dazu verschiedene Aktionen statt: ein  selbst erstelltes Bilderbuchkino, kreative Umsetzung im Kunstunterricht, und digitales Vorlesen über das Vorlesefestival der Bundesinitiative. Ein herzliches Dankeschön geht auch die Eltern die teilweise live aber auch über digitale Kanäle den Kindern tolle Geschichten näher gebracht haben. Hier einige Eindrücke aus einzelnen Klassen: 

Autorin: Nadine Karl


Klasse 1a

Klasse 1b: 

Die Klasse 1b bekam Besuch und durfte vier Müttern bei den Geschichten lauschen: "Oma schreit der Frieder" von Gudrun Mebs, gelesen von Frau Hartmann (per Video) "Räuber Ratte" von Alex Scheffler, gelesen von Fr. Klöppel "Paulas 1 Schultag" von Katja Reiser, gelesen von Fr. Voggenauer "Olaf Hoppel und die Geheimsprache" von Julia Saarinen, gelesen von Fr. Ettinger Die Gespräche im Anschluss zeigten, dass es für jedes Kind etwas lustiges, faszinierendes oder spannendes zu entdecken gab. Die gebastelten Figuren von Olaf Hoppel wurden in den folgenden Tagen noch in einem kleinen Theaterstück zum Leben erweckt und sorgten für viel Spaß und Abwechslung im Schulalltag. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten für Ihre Zeit und Ihre Mithilfe an diesem Tag die Kinder in die Welt der Bücher mitzunehmen.

Klasse 1c:

 Mithilfe eines Kamishibais, den tollen Bildern und der Vorlesestimme von Frau Bichler konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c in die Geschichte „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ (von Julia Donaldson) eintauchen.

Im Anschluss an die Zuhörphase, malten die Kinder passend zur Geschichte phantastische Kunstwerke.

Klasse   2a: 

Die Klasse 2a las gemeinsam das Buch „Frederick“ von Leo Lionni vor. Wie Frederick haben wir in den letzten Wochen auf Spaziergängen draußen Farben und Licht gesammelt, an die wir uns in der dunklen Winterzeit erinnern können. Dann hat jeder ein eigenes Frederick-Bild gestaltet. Frau Kotthoff zeigte uns am Vorlesetag noch ein Kamishibai-Erzähltheater zu „Der schaurige Schusch“ von Charlotte Habersack und las uns dazu die lustige Geschichte vor.

Klasse 2c: 

Die Klasse 2c hat am Vorlesetag das Buch "Die verschwundene Ameisenkönigin" gelesen. Während Frau Bock vorlas, konnten die Kinder die tollen Bilder des Buches bestaunen. Anschließend wurde das Buch von den Schülern bewertet und das Lieblingsbild wurde gemalt.  

Klasse 3c: 

„Diese Geschichte kenne ich schon! Die habe ich zuhause auf der CD!“, hieß es gleich bei einigen Schüler/Innen in der Klasse 3c, als Frau Bialucha das Buch „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ herausholte! Doch schnell stellten die Kinder fest, dass sich das Hörspiel und das Buch an vielen Stellen ziemlich unterscheiden! Alle lauschten also aufmerksam der wirklich lustigen Erzählung. Im Anschluss daran konnten die Schülerinnen und Schüler beim Ausfüllen eines Arbeitsblattes zeigen, wie gut sie zugehört hatten!

Klasse 4c:

Mit verteilten Rollen lasen die Schülerinnen und Schüler die Geschichte „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ und gestalteten so ein lebendiges Bilderbuchkino. Die 4. Klässler hoffen, das Vorlesekino sobald wie möglich den jüngeren Schülern auf einer Vorlesebühne präsentieren zu dürfen. Im Kunstunterricht wurden anschließend Bilder vom Räubernacht bei Nacht erstellt (Collage mit Ölkreiden).

 



02.12.2020 - Faire Bälle für die Maria-Caspar-Filser-Schule


Mit dem Fairplaycup-Fußballturnier im November 2019 fing alles an. Auf Initiative von „Eine-Welt-Netzwerk Bayern“, dem Dachverband entwicklungspolitischer Gruppen, fand das Turnier unter der Schirmherrschaft des Brannenburger Bürgermeisters Matthias Jokisch mit Schülermannschaften aus Brannenburg, Kiefersfelden, Raubling und Bad Endorf in der Schulsporthalle statt. Natürlich wurde nur mit fair produzierten Fußbällen aus Pakistan gespielt, die von der Gemeinde Brannenburg gestiftet wurden. Nachdem sich alle Mannschaften von der hohen Qualität der Bälle überzeugen konnten, sollten 30 neue individualisierte Fußbälle mit dem Logo der Maria-Caspar-Filser-Schule her. Ein Sponsor wurde mit der Familie Weismann (Fa. OELCHECK GmbH, Brannenburg) gefunden, so dass die Bälle über den Weltladen Brannenburg bestellt wurden. Durch die Pandemie hat sich die Lieferung der Bälle verzögert, aber nun sind sie endlich da! 


Die Schulleitung mit Frau Alexandra Mayr und Frau Kirsten Widmann konnte die neuen Bälle von Herrn Helmut Enzinger vom Weltladen Brannenburg in Empfang nehmen. Die Schüler haben sich schon sehr darauf gefreut.
 Nun ist ein weiterer Schritt in Richtung „Fairtrade-Schule“ gemacht. Die Themen „Fairer Handel“ und „Nachhaltigkeit“ werden in der Maria-Caspar-Filser-Schule groß geschrieben.

Autor: Schulleitung

27.11.2020 - Spende für Distanzunterricht: 10 iPads für die Maria-Capar-Filser-Grundschule in Brannenburg

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen und führen nicht selten zu kreativen Lösungen. So auch an der Maria-Caspar-Filser-Schule, wo sich die Firma OELCHECK für ein Sponsoring von 10 iPads entschieden hat.

Die Maria-Caspar-Filser-Schule freut sich über 10 neue iPads – gestiftet von der Fa. OELCHECK (Gesamtwert 4000 EUR). 

Diese iPads können nicht nur im Präsenzunterricht in der Grundschule sinnvoll eingesetzt werden, sondern während der Corona Pandemie auch an die Schülerinnen und Schüler für den Unterricht zuhause verliehen werden.

Die gesamte Schulfamilie bedankt sich auf diesem Weg recht herzlich für großartige Unterstützung!

Autor: Schulleitung


16.11.2020 - Bundesweiter Vorlesetag

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Klassen 1 bis 4 machen am Freitag, 20.11.2020 wieder beim bundesweiten Vorlesetag mit.

Leider ist es dieses Jahr nicht möglich, klassenübergreifende Ideen zu verwirklichen. Dennoch finden in den einzelnen Klassen auch dieses Jahr viele tolle und ganz unterschiedliche Aktionen rund ums Vorlesen statt.

Besonders motivierend ist auch das Angebot des digitalen Vorlesefestivals, bei dem berühmte Autoren und Persönlichkeiten aus Film und Sport, spannende, lustige und beeindruckende Bücher für Kinder vorlesen. Diese Aktion beginnt am Freitag um 9:30 Uhr und wird auch über diesen Tag hinaus noch bereitgestellt.

 

Autor: Sibylle Nonnen


15.11.2020 - Wiederzulassung zum Schulbesuch nach Erkrankung

Neue Vorgaben aus dem Ministerium (Stand 13.11.20): 

Ein ärztliches Attest oder ein negativer Corona-Test sind nicht mehr erforderlich!

• Für Schülerinnen und Schüler mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Krankheitssymptomen (wie Schnupfen ohne Fieber und gelegentlicher Husten) gilt:

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 ist der Schulbesuch mit leichten Erkältungssymptomen erlaubt.

Für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 gilt: Ab dem Tag, an dem die Symptome aufgetreten sind, ist der Schulbesuch nicht erlaubt.

Der Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn

  • Nach mindestens 48 Stunden nach Auftreten der Symptome kein Fieber entwickelt wurde und
  • Im häuslichen Umfeld keine Erwachsenen an Erkältungssymptomen leiden bzw. bei diesen eine Sars-Cov2 Infektion ausgeschlossen wurde.

Weitere Informationen und den aktuellen Hygieneplan finden Sie auf der Homepage und des Kultusministeriums (www.km.bayern.de).

gez. Alexandra Mayr, Schulleiterin


05.11.2020 - Unterrichtsbetrieb nach den Herbstferien

Wichtige aktuelle Information (Stand 30.10.20):

Informationen zu den neuen Infektionsschutzmaßnahmen, die nach den Herbstferien am Montag, den 09.11.2010 laut Gesundheitsamt und Schulamt Rosenheim in Kraft treten:

"Alle Grund- und Mittelschulen bleiben in der Regel im Präsenzunterricht im Klassenverband, ohne Wahrung des Mindestabstands im Unterricht. Es besteht Maskenpflicht gemäß Rahmen- und Hygieneplan für alle Schülerinnen und Schüler in allen Jahrgangsstufen", das bedeutet:

  • Unterricht im Klassenverband.
  • der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Schülern am Sitzplatz muss nicht eingehalten werden.
  • Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen sind nicht gemeinsam in einem Raum, das kann eine Anpassung des jeweiligen Klassenstundenplans notwendig machen.

Genauere Informationen zu eventuell notwendigen Stundenplanänderungen erhalten Sie rechtzeitig vor dem Unterrichtsbeginn über den Schulmanager durch die jeweilige Klassenleitung. Bitte beachten Sie auch den aktuellen Elternbrief zum Unterrichtsbetrieb auf der Homepage unter „Elternbriefe“.

Weitere Informationen und den aktuellen Hygieneplan finden Sie auf der Homepage des Staatlichen Schulamts (www.schulamt-rosenheim.de) und des Kultusministeriums (www.km.bayern.de).

Das Gesundheitsamt beobachtet und analysiert die Lage genau und wird den Schulen rechtzeitig Veränderungen bekannt geben.

gez. Alexandra Mayr, Schulleiterin


18.10.2020 - Wichtige aktuelle Information

Für die Schulen im Landkreis Rosenheim gilt ab Montag, den 19.10.2020 die im Rahmenhygieneplan vorgesehene Stufe 2 - Regelbetrieb unter Hygieneauflagen und für alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen am Platz Maskenpflicht im Unterricht,  das heißt:

  • im Unterricht muss an Grundschulen ab Montag, den 19.10.2020 auch eine Mund-Nasenbedeckung getragen werden.
  • das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auch am Sitzplatz im Klassenzimmer an Grund- und Mittelschulen während des Unterrichts ist verpflichtend.
  • weiterhin gilt für alle Personen eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung auf dem gesamten Schulgelände außerhalb des Unterrichts.

Das Gesundheitsamt beobachtet und analysiert die Lage genau und wird den Schulen rechtzeitig Veränderungen bekannt geben.

gez. Alexandra Mayr, Schulleiterin

17.10.2020 - Informationen Schulbetrieb 2020-21 Corona-Situation

Wichtige aktuelle Informationen (Stand 16.10.20):

Für die Schulen im Landkreis Rosenheim gilt ab 14.10.2020 die im Rahmenhygieneplan vorgesehene Stufe 2 - Regelbetrieb unter Hygieneauflagen - für die bayerischen Schulen, 

damit besteht für alle Schülerinnen und Schüler in der Stadt und im Landkreis Rosenheim ab Jgst. 5 Maskenpflicht im Unterricht, falls der Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann, das heißt:

  • das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auch am Sitzplatz im Klassenzimmer an Mittelschulen während des Unterrichts ist verpflichtend.
  • weiterhin gilt für alle Personen eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung auf dem gesamten Schulgelände außerhalb des Unterrichts.
  • im Unterricht muss an Grundschulen keine Mund-Nasenbedeckung getragen werden.

Das Gesundheitsamt beobachtet und analysiert die Lage genau und wird den Schulen rechtzeitig Veränderungen bekannt geben.

Weitere Informationen zum Schulbetrieb 2020-21 finden Sie unter der folgenden Internetseite: 

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7060/unterricht-startet-im-regelbetrieb-mit-umfassendem-hygienekonzept.html

gez. Alexandra Mayr, Schulleiterin

26.08.2020 - Informationen zum Schulbeginn 2020/21


Informationen zum Schulbetrieb 

            → Ablauf 1. Schultag 1. Klassen

            → Klassenleitungen 

            → Materialliste Klasse 5a

            → Materialliste Klasse 5b

            → Elternbrief Schulbeginn

            → Unterrichts- und Pausenzeiten

           → Vorgehen bei möglicher Erkrankung

           → KM-Schreiben zum Schuljahresbeginn

           → Übersicht Hygienekonzept

Autor: Schulleitung

Online Tools


Wir sind für Euch da!

Termine

11.01. Distanzunterricht für alle Schüler/-innen!

>> alle Termine

Kontakt

Maria-Caspar-Filser Schule
Grundschule - Mittelschule
Kirchenstraße 40
83098 Brannenburg

Telefon: (08034) 2785
Fax: (08034) 4281
Email: mcf@vsbrannenburg.de

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo. bis Fr. 07.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Besucher