Grund- und Mittelschule Brannenburg

Offene Ganztagsschule

 

INFOBRIEF & ANMELDEFORMULAR

Kunst- und Kulturtag

Im Rahmen des geplanten Kunst- und Musiktages am 05.03.2016 gestalteten wir mit unseren Schülern der oGTS ebenfalls ein eigenes Projekt und stellten dies anschließend in der Maria-Caspar-Filser-Schule Brannenburg aus.

An vier Nachmittagen waren wir dafür im Jugendtreff Brannenburg.
Es wurde uns eine eigene Wand zur Verfügung gestellt, die wir selbst gestalteten.

Sabine Konrad und Andi Wolf hatten uns für diese Zeit den Jugendtreff mit Farben und Leinwänden zur Verfügung gestellt. Wir bemalten die Wand mit verschieden farbigen  Karos, welche später als Hintergrund für die Leinwände dienten.

Ausgerüstet mit  Pinsel und Malerkitteln hat dies allen Ganztagsschülern sehr viel Spaß gemacht.

Diese Leinwände wurden auch mit Begeisterung skizziert und farbig gestaltet. Dabei konnten die Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Freude der Schüler, an diesem Projekt, sprach sich bis an die Grundschule Neubeuern  herum. Letztlich bekamen wir  auch Bilder von Schülern der oGTS Mittelschule Neubeuern. Vielen Dank dafür!

Die anschließende Ausstellung am Kunst- und Musiktag an unserer  Schule war bei allen Schülern der oGTS ein voller Erfolg.  

Besonders möchten wir uns bei

Sabine Konrad und Andi Wolf -Jugendtreff Brannenburg- und

bei Alexandra Schneebichler -oGTS Neubeuern-  

für die tolle Kooperation und für die gute Zusammenarbeit bedanken!

Wir backen Kirtanudeln

OGTS – Gruppe feierte am Kirchweih-Montag in der Schulküche. Heute waren ausnahmsweise keine Hausaufgaben auf dem Stundenplan.

Am Nachmittag des Kirchweih-Montages konnten die Kinder zusammen mit ihren Betreuern die „Kirtanudeln“ selbst heraus backen.

Die Bäckerei Weiß aus Kolbermoor spendete die Teiglinge. Mit viel Freude wurde dann der  Teig-Rohling von den Kindern weiter bearbeitet. Jedes Kind durfte nun  seine persönliche Kirtanudel nach Herzenslust gestalten. Fleißig wurde nun geknetet und gezogen, um die perfekte Eigenkreation zu erhalten. Die nächste Station war nun der Herd. Gespannt beobachteten die Kinder  mit Sicherheitsabstand das Erhitzen des Fettes. 180 Grad war  als optimale Temperatur vorgegeben. Unter Anleitung durfte nun jedes Kind zwei Teiglinge im heißen Fett backen. Das nun fertige Gebäck  wurde anschließend liebevoll mit Puderzucker und Marmelade verziert. Begeistert wurde jetzt die noch warme Köstlichkeit von den Kindern mit großem Genuss  verspeist.

 Einig waren sich danach alle, solche guten Kirtanudeln noch nie gegessen zu haben.

Gemeinsames Spielen rundete den gelungenen Nachmittag ab.